MuseenLand Deutschland

Seiteninhalt

Der Textbeitrag stammt aus dem Museumsführer "Museen für Kinder im Revier", der im Buchhandel oder unter www.conlibris.de für 5,80 EUR zu erwerben ist, ISBN 978-3-00-028930-9.

Adresse

Florianstr. 2 (Nähe Parkeingang Ruhrallee)
44139 Dortmund

Tel. 0231-5026127

info@mondomio.de

Öffnungszeiten

Di – Fr: 13.30 – 17 Uhr

Sa, So und Feiertage:
11 – 18 Uhr

In den Ferien:
Mo – So 11 – 18 Uhr


Anfahrt

ÖPNV: Vom Hauptbahnhof Dortmund mit den U-Bahnlinien U 45 und U 49 bis zur Haltestelle „Westfalenpark“.

Auto: Von der A40/B1 auf die B54 Richtung Frankfurt; Ausfahrt: Stadtkrone; dem Florianturmsymbol auf den Verkehrsschildern folgen.

Großer Parkplatz, der am Wochenende und zu Großveranstaltungen gebührenpflichtig ist.

Vom Westfalenparkeingang „Ruhrallee“ ca. 1 Minute Fußweg zum Kindermuseum.



Eintritt:

Preise:

Gültig für mondo mio! und den Westfalenpark

Kinder unter 3 Jahren: Eintritt frei

Kinder 3 – 5 Jahre: 4 EUR

Kinder ab 6 Jahre und Erwachsene: 5,50 EUR

Familienkarte I: 10 EUR
(Kinder mit einem Erwachsenen)

Familienkarte II: 15 EUR
(Kinder mit zwei Erwachsenen)

Mondo Mio! Kindermuseum im Westfalenpark

"Vielfalt" im Mondomio, Foto: StandOut
"Vielfalt" im Mondomio, Foto: StandOut
"Käferlabor", Foto: StandOut
Elisabeth Limmer mit Globus, Foto: StandOut

Andere Länder und Kulturen entdecken, das können Kinder an vielen Spiel- und Mitmachstationen. Sie werden hier aufmerksam für die Alltagsbedürfnisse in fremden Ländern und bekommen Spaß an der kulturellen Vielfalt.

 

Mitten im Westfalenpark können Kinder und Familien entdecken, wie Kinder in anderen Ländern leben, wie sie sich kleiden, wo sie wohnen und womit sie spielen.

 

Im Kindermuseum mondo mio! kann man (fast) die ganze Welt erleben. Ein riesiger Globus im Eingangsbereich macht dies deutlich. Auf Knopfdruck werden die Besucher hier von Kindern auf der ganzen Welt in ihrer Landessprache begrüßt. Im Museum erleben die Kinder an vielen Spiel- und Mitmachstationen eine interkulturelle Entdeckungsreise.

Angedeutete Hütten aus der Karibik oder Afrika bieten die Möglichkeit Musikinstrumente erklingen zu lassen oder Schlafstätten Probe zu liegen. Manchmal scheint einem als Erwachsener die Präsentation einfach zu schön und gefällig zu sein, als dass Kinder sich wirklich Lebenssituationen in 3.Welt-Ländern vorstellen können. Aber immerhin setzen sich die Kinder spielerisch damit auseinander, dass Menschen in anderen Ländern ganz anders leben, als wir es kennen. Oder, dass Schulkameraden oder Nachbarn aus fernen Ländern auch hier bei uns andere Lebensgewohnheiten pflegen.

Mitmachstationen und interkulturelle Begegnung

"Käferlabor", Foto: StandOut
"Raum der Sinne", Foto: StandOut

Museumspädagogik:

Spezielle Programme für Kitas und Schulklassen.

An Wochenenden gibt es immer wieder Aktionen und Werkstätten. In den Ferien werden Workshops und besondere Aktionen angeboten.

Geburtstagskinder von 6-10 Jahren können hier feiern. Es stehen verschiedene Themen zur Auswahl. Information und Anmeldung: 0231/50 26 127


Behinderten-/ Kinderwagengerecht:

Die Ausstellung ist für Kinder mit besonderen Bedürfnissen geeignet und barrierefrei.
Auch für Kinderwagen gibt es viel Platz.


Essen und Trinken:

Das benachbarte Café-Restaurant „Auszeit“ hat eine große Sonnenterrasse und bietet eine familienfreundliche Karte. Außerdem gibt es individuelle Geburtstagsarrangements (Tel. 0231-10877980). Kinderhochstühle vorhanden.

TIPP - Sonderausstellungen

Fahrt mit der Muttentalbahn; Foto: A.Hudemann, M. Holtappels
Mondomio, Foto: Gisbert Gerhard

Besonders spannend sind im mondo mio! die Sonderausstellungen. So lernten die Kinder zum Beispiel in einer Mitnaschausstellung viel über Kakao und Schokolade. Sie probierten frische Kakaofrüchte, mahlten und siebten geröstete Kakaobohnen und stellten am Schluss ihre eigene Schokolade her. Alles immer getreu dem Motto des Museums Anfassen, Mitmachen und Begreifen.

Direkt zur Navigation