MuseenLand Deutschland

Seiteninhalt

Wann?

17./18.10.2009

Wo?

Unperfekthaus in Essen
Friedrich-Ebert-Str. 18
45127 Essen-City

Raum: 154
www.unperfekthaus.de

 

Anmeldung über:

www.machm-it.eu

Nähere Informationen und Kontakt:

vorstand@machm-it.eu

 


 

Wieviel?

Für den Zugang zum Unperfekthaus (Uph) zahlt jeder Teilnehmer eine Getränke-Flatrate in Höhe von € 5,50! Dieser Betrag wird vom Haus erhoben und beinhaltet beliebig viel Cola, Limo, Wasser, Säfte, Kaffee, Tee, Michkaffee, Expresso, ....

Das Uph bietet am Samstag und am Sonntag außerdem ein großes Ganztags-Brunchbüffet für sehr günstige 12,50€ p.P. an.

 

Große Teile der Veranstaltung werden über den virtuellen Klassenraum - we-presenter übertragen, um Teilnehmer, die nicht anreisen können einbeziehen zu können

Real-Meeting

Programm-Ablauf Samstag, 17.Oktober 2009

- GetTogether persönlich vor Ort und zeitweise in Verbindung mit einem virtuellen Konferenzraum

13.30 Uhr - Sammeln im Unperfekthaus und CheckIn WG-Hotel

 

14.00 Uhr - Start und Begrüßung durch den Vorstand mit Einführungskurzvortrag
machm-it.org, e.V. - Wer oder Was ist das? Welche Ziele und Möglichkeiten sind mit einer virtuellen Gemeinschaft realisierbar?

Visualisierung zum Thema Logodesign

14.30 Uhr

Der Grafikdesigner und Künstler Bernd Wachtmeister gibt einen kleinen Einblick in den Arbeitsprozess der digitalen Signet-Gestaltung.

Bernd Wachtmeister http://www.wachtmeister-art.de/
Weitere Arbeiten von wachtmeister-art auch im Portal: Kunst-Focus

Bernd Wachtmeister, Grafikdesigner und Computerkünstler

Für Bernd Wachtmeister ist Kunst schaffen kein beliebiger Zeitvertreib, sondern ein kontinuierlicher Prozess, den er als wichtige Aufgabe und Lebensinhalt begreift. In seinen oft verspielt und freundlich wirkenden Arbeiten haben graphische Symbole ihren festen Platz. Sie vermitteln dem Betrachter über den Einsatz des Bildtitels eine ironisch, kritische Tiefe und laden ihn zur gedanklichen Auseinandersetzung ein.

15.15 UhrLernen und Lehren in einer virtuellen Welt, Beispiel: Second-Life - mit Olaf König

 

http://www.olafkoenig.de/

Olaf König, geb. 1965, ist IT-Manager für Neue Medien, Webdesigner (HTML, CMS) und Teletutor. Zur Zeit arbeitet er als CSP im Phonesupport für eine bekannte Computerfirma. Im Second Life ist er seit Ende 2006 aktiv.

Livesession mit dem Verein ETI, e.V.

Parallel zu unserem Realmeeting trifft sich der Verein ETI, e.V. - das European Telecoaching Institut zu einem Präsenzmeeting auf einer Schwarzwaldhütte. Erfreulicherweise wird dort voraussichtlich eine stabile Internetverbindung bereit stehen, sodass wir beide Meetings ein Stück weit miteinander virtuell verknüpfen können. 


16.00 - Kaffeepause -

16.30 Uhr - Aufruf zum Avatarwettbewerb

Martina Schubert, Berlin

17.00 Uhr - Präsentation des CMS-TYPO3 Portals:
Kunst-Focus: www.kunst-focus.de

Hierbei werden die Möglichkeiten des Webportals aufgezeigt und erhalten die Teilnehmer anschauliche Hinweise, welche Beteiligungsmöglichkeiten es bietet.

Wer sich für Kunst interessiert, selbst in diesem Bereich aktiv ist oder wer einfach nur live erleben will, wie man Inhalte übers Contentmanagmentsystem TYPO3 eingeben, bearbeiten und aktualisieren kann, wird Gelegenheit erhalten selbst zu agieren.

Susanne Müller www.webdesign-mueller-leipzig.de

& Monika Schwarz www.moschz.de

Netzwerk: www.medien-kultur-it.net

 

/ anschließend Gesprächsrunden zur Vertiefung der bisherigen Programmpunkte

Treffpunkt im virtuellen Sprachraum, mit Realzeit schreiben

Daniel Juling lädt ins virtuelle Sprachtreffen auf Consenser.org [Treffen] ein. Hier treffen sich Freunde und noch Unbekannte  themenorientiert. Das Motto: Gemeinsam schaffen wir mehr als jeder für sich alleine. Genutzt wird u.A. ein Werkzeug, das gemeinsames Schreiben in Realzeit ermöglicht, sowie der direkte Dialog und die Live-Diskussion - egal an welchem Ort die Teilnehmer persönlich gerade sind.

Dieser Teil des Ablaufs, kann zur Auswertung der heutigen Veranstaltung genutzt werden; hier können Erfahrungen, Erkenntnisse zusammengetragen und neue Ziele gesteckt werden.


18.30 Uhr - Abendsnack
19.00 Uhr - Auswertung erster Tag - Diskussion und Planung für Sonntag
20.30 Uhr - zur freien Verfügung und Möglichkeit für eine kleine Feier im Saal mit Musik

Ende - 23 Uhr (Übernachtungsmöglichkeit im WG-Hotel)

Bei Übernachtungswunsch vorherige Anmeldung erbeten!

  

Direkt zur Navigation